Fotoclub bezieht neue Räume..

Endlich, nach gut zwei Jahren Suche und einem halben Jahr Renovierungszeit, feierten wir jetzt mit zahlreichen Gästen die Einweihung der neuen Räume im Dachgeschoss des Alten Rathauses in der Düdelsheimer Schulstraße. „Die zwei Jahre ohne eigene Räume waren hart und frustrierend. Doch von jetzt an geht es aufwärts. Wir haben sogar schon wieder einige neue Mitglieder“, freute sich Vorsitzender Henning Bruns. Schon für die Ferienspiele in dieser Woche plant der Club einen interessanten Fotokurs. Der Fotoclub konnte zum 1. Mai die Räume in Düdelsheim beziehen. Dort war zunächst die Arbeit mit Spachtel, Farbe und Pinsel angesagt. Die Räume mussten renoviert und modernisiert werden. „Die Wohnung glich unserer ,Camera Obscura‘, es war alles sehr dunkel“, so Bruns. Doch nachdem die Türen lasiert, die Fenster geschliffen und gestrichen waren und die Wände einen weißen Anstrich erhalten hatten, bietet die Dachgeschosswohnung jetzt helle, freundliche Räume und vor allem Platz. Es gibt jetzt genügend Lagermöglichkeiten für die Ausrüstung.

In einem Raum sollen die Treffen der Mitglieder stattfinden. Dort gibt es eine Fläche, auf der mit einem Beamer oder Projektor Filme und Bilder gezeigt werden können. Auch der vereinseigene Fotodrucker wird dort seinen Platz finden. Ein anderer Raum soll als kleines Studio genutzt werden, das auch für gemeinsame Bildbesprechungen, Fotoarbeiten und das Rahmen für Ausstellungen dient. In der ehemaligen Küche entstand – neben einer Teeküche mit Kühlschrank und Kaffeemaschine – ein kleiner Arbeitsplatz, an dem auch Filmmaterialien verarbeitet werden können.

Voller Elan widmen sich die Mitglieder jetzt wieder ausgiebig ihrem Hobby, dem Fotografieren.