Gerhard Günther

„Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.“

Friedrich Dürrenmatt

Überall wird heute fotografiert, meist mit dem Handy um eine Erinnerung zu haben, oder um Verwandte und Freunde am eigenen Leben teilhaben zu lassen. Viele überlassen dabei die Bildentwicklung eine „App“. Hier steht Hipstamatic an einem der obersten Stellen. Ich habe mir nun gedacht, daraus ein Projekt „100 Hipstamatic Prints“ zu machen. Hier die ersten Ergebnisse

Aktualisiert 08.07.2012