Das erste Mal, dass mich das Fotografieren gefesselt hat war in der 8. Klasse, im analogen Fotolabor der Schule. Danach hat mich die Begeisterung nicht mehr losgelassen.

Heute fotografiere ich digital, habe mich aber thematisch nicht festgelegt. Wann immer es meine Zeit erlaubt nehme ich meine Kamera und probiere alles aus was mich interessiert und fasziniert.

Die Fotografie ist für mich ein Ausgleich für den Alltag, in dem ich abschalten und Spaß haben kann.

 

Anbei der Link zu meiner Foto-Galerie: Mitgliedsgalerie von Bernadette Polenz