Ausstellung in der Galerie Lo Studio

Der Fotograf muss kühn experimentieren

Mitglieder des Fotoclubs Büdingen stellen in der Galerie Lo Studio aus
In der Ausstellung präsentieren 7 Fotografen des Fotoclubs ihre ganz persönlichen Werke. Von der Modefotografie bis zur fotografischen Erforschung des Begriffs „Heimat“ reicht die Bandbreite der gezeigten Aufnahmen. Dokumentarisch und experimentell, analog und digital, schwarz-weiß und farbig, verspielt und streng – so zeigen sich die Fotografien von Henning Bruns, Eberhard Dröge, Gerhard Günter, Adalbert Fleck, Jürgen Frisch, Peter Kreft und Claus Tödt.
Zur Vernissage in die Galerie Lo Studio von Sabine Uhdris, Schlossgasse 22 laden die Fotografen am 17.10. 2017 um 18:00 Uhr herzlich ein.

Fotoworkshop Bildverarbeitung

Auf den ersten Blick sind Ihre Fotos schön. Beim genaueren Hinsehen würden Sie gerne Kleinigkeiten ändern oder die Bildaussage verstärken? Ihre Fotos haben einen schiefen Horizont, sind zu hell oder dunkel? Die Bilder sollen für die Wiedergabe im Internet oder am Fernsehen vorbereitet werden? Sie wollen Bildausschnitte machen, Störendes aus dem Bild entfernen, das Dateiformat ändern oder Ihr Bildarchiv pflegen? Durch Übungen optimieren Sie Ihre Bilder an Ihrem Computer.

In Zusammenarbeit mit der evangelischen Erwachsenenbildung Büdingen

Ich sehe was was du nicht siehst…

Ich sehe was, was du nicht siehst ….

Kleine Übungen für Fotografen können die eigene Wahrnehmung schärfen und so etwas zum gestalterischen Sehen beitragen.

Hierzu wurde der kleine Fotospaziergang initiiert, der als Seh- bzw. Achtsamkeitsübung ausgelegt ist.

Die Idee dahinter ist, dass es kein wahlloses drauflosfotografieren sein soll, sondern als Auseinandersetzung mit Motiven, welche die teilnehmenden Fotografen nicht fotografieren würden.

Für die Übung – Ich sehe was, was du nicht siehst …. – bedarf es einem Übungsleiter, der frei nach dem Kinderspiel – Ich sehe was, was du nicht siehst …. – vorgibt und die Teilnehmer versuchen dann dies fotografisch umzusetzen.

Bei unserer letzten Übung wurden folgende Aufgaben gestellt:

Ich sehe was was ihr nicht seht:

Und das ist aus Metall

Und das ist nicht weiß und nicht schwarz.

Und das will hoch hinaus.

Und das ist alt.

Und das spiegelt sich, aber ich seh mich nicht.

Und das macht Krach.

Und das ist rot.

Und das fließt.

Und da hängt keine Wäsche dran.

Und das erinnert mich an meine Kindheit.

Und das ist riesengroß.

Und das macht Klack.

Und das ist blau.

Und das ist ein Kleid, es trägt aber kein Mensch.

Mitgliedergalerie Gerhard Guenther

LONDON IS CALLING